Steinmetz Schlotzhauer

Steinmetzfamilie Schlotzhauer

Steinmetz Valentin Schlotzhauer kam 1916 von Vacha nach Schenklengsfeld und betrieb seine erste Werkstatt in der ehemaligen Molkerei „in der Ring“.
1920 übernahm er das Haus (Bild unten von 1929) in der heutigen Rathausstraße neben dem Bürgermeisteramt (heute Parkplatz). Sein Sohn Ernst Schlotzhauer führte den Betrieb ab 1931 weiter. Nachfolger
Otto Schlotzhauer verlegte die Werkstatt im Jahre 1970 in die Dreienbergstraße, in die Nähe des Friedhofes.
Haus und Werkstatt in der Rathausstraße wurden 1970 abgerissen.

Steinmetzwerkstatt von Valentin Schlotzhauer

Von links: Steinmetz Valentin Schlotzhauer mit Ehefrau und Sohn Ernst