Menü

Information

Jüdische Gemeinde

Synagoge

Am 15. November 1883 fand die feierliche Einweihung in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste statt. Über die Feierlichkeiten berichtete am 24. November 1883 auch das „Hersfelder Intelligenz- und Anzeigenblatt“ in
einem längeren Artikel.

weiter

Jüdische Gemeinde

Die ersten Judenfamilien sind wohl um das Jahr 1780 in Schenklengsfeld ansässig geworden. Vierzig Jahr später waren dann 13 Familien jüdischen Glaubens im Ort mit einer Kopfzahl von 99 Personen. Einer der ersten Händler war Hermann Herz. Da er mit Eisenwaren handelte, wurde er nur "Eisenherz"

weiter

Jüdischer Friedhof

Der jüdische Friedhof liegt auf einem leicht abfallenden Gelände ca. 300 Meter südöstlich des ehemaligen Schenklengsfelder Bahnhofes. Auf dem 1400 qm großen länglichen Grundstück ist das obere Drittel von 118 Grabstätten belegt, deren Grabsteine die verschiedensten Symbole der jüdischen Religion aufweisen.

weiter